Regie

"Langeweile ist doch das Letzte, was man im Theater empfinden darf."

Alban Berg

Nachdem ich an verschiedenen Schauspielschulen (Leipzig, Bochum und Köln) Szenenstudien betreut und Abschlussinszenierungen einiger Diplomjahrgänge eingerichtet habe, folgte 1997 meine erste Regiearbeit am Theater der Stadt Wismar ("Lederfresse" von Helmut Krausser).
Während meines festen Engagements von 2004-2014 am Theater Baden-Baden erarbeitete ich dann insgesamt 10 Inszenierungen auf der großen Bühne (u.a. "Die Dreigroschenoper", "My fair Lady", "Manche mögens heiß", "Frohe Feste" und "Phantom des Louvre"). Darüberhinaus inszenierte ich in dieser Zeit "Cyrano de Bergerac" und "Dracula" als Sommertheater.

Seit 2014 arbeite ich als freier Regisseur u.a. am Theater Baden-Baden, dem Theater Paderborn und den Volksschauspielen Ötigheim.

Aktuelles/ letzte Arbeiten

Derzeit:

Proben zu "Kunst"
von Yasmina Rezza
Premiere am 07.06.2019
"Theater in der alten Turnhalle"

Gastdozent an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig,
Bereich Schauspiel

Kurse und Seminare
für Schauspielschule: schauspiel-training

Laufende Spielzeit:

"Kleine Eheverbrechen"
von Eric-Emmanuel Schmitt

"Heute Abend: Lola Blau"
von Georg Kreisler

"Das kalte Herz"
nach Wilhelm Hauff

"Mörderkarussell"
von Sam Bobrick und Ron Clark

Letzte Spielzeit:

"Auf dünnem Eis"
von Eric Assous

"Emmas Glück"
nach dem Roman von Claudia Schreiber

"Ein Sommernachtstraum"
von W. Shakespeare

Übersicht über vorherige inszenierungen